Amorbach… das architektonische Schmuckkästchen

Katholische Stadtkirche St. Gangolf
Kapelle Amorsbrunn
Templerhaus Amorbach

Im fränkischen Odenwald finden Sie das denkmalgeschützte Barockstädtchen Amorbach umgeben von grünen, waldreichen Bergen. Über den betagten Giebeldächern der Altstadt erheben sich drei Zwiebelturm-Paare und geben der Stadt ihre charmante Silhouette. Entdecken Sie liebevoll bepflanzte Gassen mit gepflegten Fachwerkhäusern rund um die imposante fürstliche Abteikirche aus leuchtend rotem Buntsandstein. Eines der ältesten Fachwerkgebäude Deutschlands, das Templerhaus aus dem 13. Jahrhundert, steht Ihnen zur Besichtigung offen.

 

Im Otterbachtal am Stadtrand gelegen, lädt Sie eine Quelle zur erfrischenden Kostprobe ein. Behütet von der Amorsbrunner Kapelle sprudelt das klare Nass, dem eine heilende Wirkung nachgesagt wird. Wer einen steilen Anstieg nicht scheut, wird von der Bergkuppe des Gotthard mit einem grandiosen Panorama belohnt. Hier thront die Ruine der Gotthardskapelle aus dem 12. Jahrhundert, mit ihrer wechselvollen Geschichte.

 

Kontaktdaten


Informationszentrum Bayerischer Odenwald

Schlossplatz 1
63916 Amorbach
Tel. 09373-200 574
Fax: 09373-200 585
amorbach@odenwald.de