Babenhausen

Sylvia Kloetzel - Stadt Babenhausen

01/12 Babenhausen - Historische Altstadt mit Stadtmauer von Sylvia Kloetzel © Stadt Babenhausen

Anke Schemion - (c) Anke Schemion

02/12 Babenhausen - Pferdestadt von Anke Schemion © (c) Anke Schemion

Sylvia Kloetzel - Stadt Babenhausen

03/12 Babenhausen - Historische Altstadt von Sylvia Kloetzel © Stadt Babenhausen

Sylvia Kloetzel - Stadt Babenhausen

04/12 Babenhausen - Schlosshof von Sylvia Kloetzel © Stadt Babenhausen

Anke Schemion - Stadt Babenhausen

05/12 Babenhausen - Stadtkirche von Anke Schemion © Stadt Babenhausen

Sylvia Kloetzel - Stadt Babenhausen

06/12 Babenhausen - Eingang zum Schloss von Sylvia Kloetzel © Stadt Babenhausen

 - Stadt Babenhausen

07/12 Babenhausen - Mit dem Fahrrad unterwegs © Stadt Babenhausen

Anke Schemion - Stadt Babenhausen

08/12 Babenhausen - Historische Altstadt von Anke Schemion © Stadt Babenhausen

Sylvia Kloetzel - Stadt Babenhausen

09/12 Babenhausen - Rosengarten von Sylvia Kloetzel © Stadt Babenhausen

Sylvia Kloetzel - Stadt Babenhausen

10/12 Babenhausen - Markt von Sylvia Kloetzel © Stadt Babenhausen

Sylvia Kloetzel - Stadt Babenhausen

11/12 Babenhausen - Hexenturm von Sylvia Kloetzel © Stadt Babenhausen

Sylvia Kloetzel - Stadt Babenhausen

12/12 Babenhausen - Rathaus von Sylvia Kloetzel © Stadt Babenhausen

Die Stadt Babenhausen überrascht Besucher durch ihre reizvolle historische Altstadt mit Stadtmauer, Hexenturm und schönen Fachwerkbauten.  

Die historische Altstadt mit ihren mittelalterlichen Stadtmauern, reizvollen Fachwerkbauten und dem Schloss lockt Gäste von nah und fern. Feste und Konzerte bringen kulturelle Vielfalt in alle Stadtteile. Für das Wohlbefinden sorgen eine vielseitige Gastronomie, sowie ein breitgefächertes Freizeit- und Erholungsangebot. Die Gersprenz durchfließt Babenhausen in mehreren Armen und verleiht der Stadt zusätzlichen Charme. Lassen Sie sich von diesem verzaubern oder erholen Sie sich im waldreichen mit Spargel- und Maisfeldern durchzogenen Umland. Die Stadt Babenhausen gehört zur Deutschen Fachwerkstraße.

Die Stadt Babenhausen besteht neben der Kernstadt aus den Stadtteilen Hergershausen, Sickenhofen, Harreshausen, Harpertshausen und Langstadt.

Geschichte:

Babenhausen wurde 1236 erstmals urkundlich erwähnt und besitzt schon seit 1295 Stadtrechte. Es gehörte zur Herrschaft und späteren Grafschaft Hanau. Unter Graf Philipp II., erhielt die Stadt 1503 seitens des Kaisers das Privileg, einen Jahrmarkt abhalten zu dürfen – den Nikolausmarkt. Im Dreißigjährigen Krieg litt Babenhausen durch seine strategische Lage im Rhein-Main-Gebiet und der Nähe der Kurpfalz und den Heerstraßen im Rheintal besonders einschneidend. Mehrfach von unterschiedlichen Kriegsparteien besetzt, waren die umliegenden Dörfer bald verwüstet und die Bewohner, die nicht geflohen waren, wurden von der Pest heimgesucht. Während der nationalsozialistischen Zeit wurde die in Babenhausen bestehende jüdische Gemeinde vollkommen ausgelöscht. Der jüdische Friedhof existiert noch heute. Am Standpunkt der ehemaligen Synagoge hinter dem Hexenturm wurde ein Gedenkstein errichtet. Während des Zweiten Weltkriegs wurde in Babenhausen ein Lager für sowjetische Kriegsgefangene eingerichtet. Nach Kriegsende diente es als „DP-Lager“ für so genannte Displaced Persons. In diesem Lager waren bis zu 3000 Personen untergebracht. Es wurde 1950 aufgelöst.

weiterlesenweniger

Kontakt

Adresse

Marktplatz 264832 BabenhausenTel. +49 6073-60274Fax +49 6073-60222touristinfo@babenhausen.dehttp://www.babenhausen.de
t
zum Routenplaner
q

Ansprechpartner

i-Punkt der Stadt BabenhausenTel. +49 6073 60274touristinfo@babenhausen.de
Mit dem Handy scannen –
Daten unterwegs immer zur Hand
qrcode
Service

Einwohnerzahl

17463

Parkmöglichkeiten

PKW-Parkplätze: 1000
Busparkplätze
Barrierefreie Parkplätze
Karte