Mömlingen

 - Odenwald Tourismus GmbH

01/08 Barockkirche St. Martin © Odenwald Tourismus GmbH

 - Odenwald Tourismus GmbH

02/08 Römische Göttersteine © Odenwald Tourismus GmbH

 - Odenwald Tourismus GmbH

03/08 Katholische Kirche © Odenwald Tourismus GmbH

 - Odenwald Tourismus GmbH

04/08 Evangelische Kirche St. Martin © Odenwald Tourismus GmbH

 - Odenwald Tourismus GmbH

05/08 Blick auf Mömlingen © Odenwald Tourismus GmbH

 - Odenwald Tourismus GmbH

06/08 Heimatmuseum © Odenwald Tourismus GmbH

 - Odenwald Tourismus GmbH

07/08 Rathaus Mömlingen © Odenwald Tourismus GmbH

 - Odenwald Tourismus GmbH

08/08 Königswald © Odenwald Tourismus GmbH

Mömlingen liegt im idyllischen Mümlingtal und ist das östliche Tor vom Maintal zum Odenwald. Es ist vor allem wegen seiner attraktiven Mountainbikestrecken gefragt.

Mömlingen nennt sich das „Tor zum Odenwald“. Die Gemeinde wird umrahmt von den bewaldeten Höhen des nördlichen Odenwaldes und liegt im reizvollen Tal der Mümling, die hier in Bayern aber Mömling heißt und bald in den Main fließt. Nahe des Maintals und etwa 30 Minuten von Frankfurt entfernt, finden Erholungssuchende in den weit ausgedehnten Laub- und Nadelwäldern Ruhe und Entspannung. Wanderwege und Mountainbike-Strecken erschließen immer neue Ausblicke über die Täler und Höhen von Odenwald, Spessart und manchmal auch dem Taunus. Ein interessanter Themenweg führt zum alten Maarvulkan Mühlhansenloch, der vor Jahrmillionen einen gewaltigen Ausbruch verursacht hat und erklärt Spuren des ehemaligen Eisenerzabbaus.

Der rote Buntsandstein im Untergrund zeigt sich an schönen, historischen Bauten wie der Barockkirche, den sagenumwobenen römischen Göttersteinen und dem kleinen Heimat- und Schulmuseum in der „Alten Schule“.

Geschichte:

Im Vergleich zu vielen Nachbargemeinden ist die erste urkundliche Erwähnung von Mömlingen (Miminingen) im Jahr 802 sehr früh datiert. Mit Beginn des 19. Jahrhunderts ging eine über 600 Jahre währende Epoche zu Ende, in der Mömlingen politisch zum Kurfürstentum Mainz gehörte. Seit 1814 gehört Mömlingen zu Bayern.

Bis Anfang des 20. Jahrhunderts brachten die beachtlichen Sandsteinvorkommen der Mömlinger Bevölkerung neben der Landwirtschaft Arbeit und Brot. Mömlinger Sandstein wurde besonders nach dem zweiten Weltkrieg in bedeutenden Bauwerken der näheren und weiteren Umgebung verarbeitet. Das Aufkommen neuer Baustoffe verdrängte diesen bedeutsamen Erwerbszweig jedoch zunehmend. Dafür gewann die Bekleidungsindustrie zunehmend an Bedeutung. Noch heute kann man in Mömlingen in zahlreichen Bekleidungsgeschäften gut einkaufen oder sich einen Maßanzug schneidern lassen.

weiterlesenweniger

Kontakt

Adresse

Hauptstraße 7063853 MömlingenTel. +49 6022 68560Fax +49 6022 685636poststelle@moemlingen.dehttp://www.moemlingen.de
t
zum Routenplaner
q
Mit dem Handy scannen –
Daten unterwegs immer zur Hand
qrcode
Service

Einwohnerzahl

4.948

Parkmöglichkeiten

PKW-Parkplätze: 200
Busparkplätze
Barrierefreie Parkplätze
Karte