Die Faszination des Hessischen Landesmuseums

Informationen zum Buchungszeitraum: ganzjährig
Ausflüge/Führungen
 - Wolfgang Fuhrmannek

01/01 © Wolfgang Fuhrmannek

Das Hessische Landesmuseum Darmstadt zählt zu den großen Häusern Deutschlands und vereinigt zahlreiche unterschiedliche Sammlungen aus den Bereichen Kunst-, Kultur- und Naturgeschichte. Eine solche Breite an Ausstellungsbereichen verleiht dem HLMD einen besonderen Charakter unter den bedeutenden Museen Europas.
Die Gemäldesammlung präsentiert über 440 Werke von Pieter Brueghel und Peter Paul Rubens über Arnold Böcklin, August Macke und Gerhard Richter. Die Graphische Sammlung zeigt Zeichnungen von Albrecht Dürer, Michelangelo und Rembrandt van Rijn. Weltweit bekannt sind die Schmucksammlung und Raumensembles von Henry van de Velde in der Jugendstilabteilung. Weiterer Höhepunkt: Der „Block Beuys“, der in sieben Räumen insgesamt 290 Werke des Künstlers versammelt. Auch die naturhistorische Sammlung hat viel zu bieten. So die architektonisch in das Haus eingebetteten Dioramen von 1906. Sie zeigen Tiere in ihrer natürlichen Umgebung. Ein Höhepunkt der Sammlung sind zahlreiche Originalfossilien aus dem UNESCO Welterbe Grube Messel.

weiterlesenweniger

Kontakt

Adresse

Darmstadt Marketing GmbHLuisenplatz 564283 DarmstadtTel. +49 6151 16 57 000tcb@darmstadt.dehttp://www.darmstadt-tourismus.de
t
zum Routenplaner
q
Mit dem Handy scannen –
Daten unterwegs immer zur Hand
qrcode

Anfragen unter: Tel. +49 (0)6061 965970 / info@tourismus-odenwald.de

Service

Preise

€ 95,00 in Deutsch,  € 100,00 in einer Fremdsprache, zzgl. Eintritt von € 4,00 p.P. ab 10 Personen, unter 10 Personen € 6,00 p.P.

Max. Teilnehmerzahl

25
Karte