Steinbruch Leferenz

Geotop
 -

01/15 Steinbruch Leferenz

 - Odenwald Tourismus GmbH

02/15 Unterstand für Sprengungen © Odenwald Tourismus GmbH

 - Odenwald Tourismus GmbH

03/15 Felsiges © Odenwald Tourismus GmbH

 - Odenwald Tourismus GmbH

04/15 Brecheranlage © Odenwald Tourismus GmbH

 - Odenwald Tourismus GmbH

05/15 Bergbahn © Odenwald Tourismus GmbH

 - Odenwald Tourismus GmbH

06/15 Abbau von Gestein © Odenwald Tourismus GmbH

 - Odenwald Tourismus GmbH

07/15 Kunst im Steinbruch © Odenwald Tourismus GmbH

 - Odenwald Tourismus GmbH

08/15 Aussichtspunkt © Odenwald Tourismus GmbH

 - Odenwald Tourismus GmbH

09/15 Kran © Odenwald Tourismus GmbH

 - Odenwald Tourismus GmbH

10/15 Steinbruch Leferenz © Odenwald Tourismus GmbH

 - Odenwald Tourismus GmbH

11/15 Skulptur im Steinbruch © Odenwald Tourismus GmbH

 - Odenwald Tourismus GmbH

12/15 Unterwegs im Steinbruch © Odenwald Tourismus GmbH

 - Odenwald Tourismus GmbH

13/15 Aussicht in die Rheinebene © Odenwald Tourismus GmbH

 - Odenwald Tourismus GmbH

14/15 Granit und Quarzporphyr © Odenwald Tourismus GmbH

 - Odenwald Tourismus GmbH

15/15 Aufenthaltsraum des Sprengmeisters © Odenwald Tourismus GmbH

Der Steinbruch Leferenz ist Zeuge einer Vulkankatastrophe, die sich vor 290 Millionen Jahren ereignet hat. Ein interessantes Ausflugsziel für die ganze Familie.

Schaut man von der Rheinebene auf die Kuppen der Bergstraße, leuchten rund um Dossenheim zahlreiche Steinbrüche aus dem Grün der Wälder. Sie haben das Landschaftsbild geprägt und sind eng mit der Geschichte der Gemeinde verwoben.

Auf Schautafeln werden die Geschichte der Dossenheimer Steinbrüche und das entbehrungsreiche Leben der Arbeiter anschaulich dargestellt. Eindrucksvolle Schaustücke wie die Brecheranlage, die Feldbahn oder der Schutzraum des Sprengmeisters lassen den Rundgang im Steinbruch zum Erlebnis werden. An bestimmten Wochenenden werden die Feldbahnen in Betrieb genommen. Besucher sind dann zum Mitfahren eingeladen. Bitte informieren Sie sich vorab. Der Künstler Knut Hüneke nutzt den Steinbruch als Atelier. Seine Figuren fügen sich in die Landschaft ein, als gehörten sie schon immer hier her.

Der Steinbruch Leferenz ist ein wichtiges Denkmal der Industriegeschichte, aber auch ein Schaufenster in die Erdgeschichte. Vor 290 Millionen Jahren gab es an dieser Stelle einen gewaltigen Vulkanausbruch. Zeuge dieser Katastrophe ist das rötlich-gelbe Rhyolithgestein (Quarzporphyr), das in den Steinbrüchen um Dossenheim abgebaut wurde. Eine Infotafel des Geo-Naturparks macht die geologischen Vorgänge sichtbar. Im Steinbruch kann man den Magmafluss nachvollziehen und Schichten mit Gasblasen entdecken. Aber keine Angst, das Gestein hat sich inzwischen abgekühlt. Am Ende des Weges bietet sich ein imposanter Ausblick in die Rheinebene, zu dem ein geologisches Panoramabild Erläuterungen gibt.

 

weiterlesenweniger

Kontakt

Adresse

Am Neuberg69221 Dossenheim
t
zum Routenplaner

Ansprechpartner

Geo-Naturpark Bergstraße-OdenwaldNibelungenstr. 4164653 LorschTel. +49 6251 707990Fax +49 6251 7079915info@geo-naturpark.dehttp://www.geo-naturpark.net
Mit dem Handy scannen –
Daten unterwegs immer zur Hand
qrcode
Service

Geeignet für

SchulklassenKinderEinzelpersonenBetriebsausflüge

Parkmöglichkeiten

PKW-Parkplätze: 50
Busparkplätze
Karte