Deutsche Greifenwarte

Zoo/Tierpark
 - Alper Köse

01/06 Deutsche Greifenwarte © Alper Köse

 - Odenwald Tourismus GmbH

02/06 Vogelshow © Odenwald Tourismus GmbH

 - Odenwald Tourismus GmbH

03/06 Vogelshow © Odenwald Tourismus GmbH

 - Odenwald Tourismus GmbH

04/06 Vogelshow © Odenwald Tourismus GmbH

 - Odenwald Tourismus GmbH

05/06 Vogelshow © Odenwald Tourismus GmbH

 - Odenwald Tourismus GmbH

06/06 Vogelshow © Odenwald Tourismus GmbH

Die Deutsche Greifenwarte auf der Burg Guttenberg präsentiert Greifvögel in ihren Gehegen und bei interessanten Flugvorführungen.

Adler, Eulen und Geier fliegen dicht über den Köpfen der Zuschauer und werden gefüttert. Neben den Flugvorführungen wird ein Rundgang entlang den Unterständen der Greifenwarte angeboten. Dort sind auch kleinere Greifvögel wie Habichte und Bussarde zu sehen. Auf Schautafeln und in Vitrinen werden Informationen zu den Greifvögeln sowie zur Geschichte der Greifenwarte präsentiert. Die Greifenwarte ist zudem eine Pflegestation für verletzte Greifvögel. Sie werden hier gepflegt, damit sie nach Gesundung wieder in die Freiheit entlassen werden können. Daneben unterhält die Greifenwarte Projekte, in denen die Nachkommen der Zuchterfolge trainiert werden, um sie in ihren heimischen Gegenden auswildern zu können. In Zusammenarbeit mit der Universität Heidelberg werden in der Greifenwarte Forschungen über Greifvögel angestellt. Dazu gehören insbesondere Untersuchungen zur Fortpflanzung, Aufzucht und zum Verhalten, die mit den fortschreitenden biologischen und chemischen Analyseverfahren immer wieder neue Erkenntnisse bringen. Zu diesem Zweck beherbergt die Greifenwarte nicht nur einheimische Greife, sondern auch Vertreter anderer Kontinente wie zum Beispiel die nordamerikanischen Adler.

weiterlesenweniger

Kontakt

Adresse

Burgstraße 174855 HaßmersheimTel. +49 6266-388r.streng@deutsche-greifenwarte.dehttp://www.burg-guttenberg.de
t
zum Routenplaner
q
Mit dem Handy scannen –
Daten unterwegs immer zur Hand
qrcode
Service

Geeignet für

SchulklassenKinderGruppen

Anfahrt

Kostenlose Parkplätze, Busparkplatz ist separat ausgeschildert
ÖPNV: Haltestelle „Neckarmühlbach Ort“, 10 bis 15 Minuten Fußweg
TIPP: Anreise auf dem Neckar mit dem
Neckarbummler zur Schiffsanlegestelle
Gundelsheim (sonntags auch bis Haßmersheim).
Von Gundelsheim etwa 30 bis 40 Minuten Fußweg.

Parkmöglichkeiten

PKW-Parkplätze
Busparkplätze
Karte