Burg Frankenstein

Burg
Kornelia Horn - Odenwald Tourismus GmbH

01/11 Burg Frankenstein von Kornelia Horn © Odenwald Tourismus GmbH

 - Odenwald Tourismus GmbH

02/11 Die Burg Frankenstein © Odenwald Tourismus GmbH

 - Odenwald Tourismus GmbH

03/11 Halloween © Odenwald Tourismus GmbH

 - Odenwald Tourismus GmbH

04/11 Die Burg Frankenstein © Odenwald Tourismus GmbH

 - Odenwald Tourismus GmbH

05/11 Gruseliges © Odenwald Tourismus GmbH

 -

06/11 Die Burg Frankenstein

 - Odenwald Tourismus GmbH

07/11 Die Burg Frankenstein © Odenwald Tourismus GmbH

 - Odenwald Tourismus GmbH

08/11 Kapelle Burg Frankenstein © Odenwald Tourismus GmbH

 - Odenwald Tourismus GmbH

09/11 Die Burg Frankenstein © Odenwald Tourismus GmbH

 - Odenwald Tourismus GmbH

10/11 Die Burg Frankenstein © Odenwald Tourismus GmbH

 - Odenwald Tourismus GmbH

11/11 Die Burg Frankenstein © Odenwald Tourismus GmbH

Die Burg Frankenstein im Odenwald ist ist ein beliebtes Ausflugsziel und vor allem durch das Halloween-Festival bekannt, das als das größte seiner Art in Deutschland gilt.

Viele Sagen und Legenden ranken sich um die nördlichste Höhenburg an der Bergstraße. Auch heute noch kann man dort das Gruseln lernen: Jedes Jahr zu Halloween übernehmen Monster, Zombies und weitere unheimliche Gestalten die Herrschaft über die Burg. Gruseldinner und mittelalterliche Bankette machen einen Ausflug zur Burg Frankenstein zum unvergesslichen Erlebnis.
Wer die über 750 Jahre alte Burg lieber bei Tageslicht erkundet, wird mit einem tollen Ausblick weit über die Rhein-Main-Ebene belohnt.

Erklimmen Sie den Burgturm, spazieren Sie entlang der Burgmauer und erkunden Sie die hübsche kleine Kapelle, in der man übrigens auch heiraten kann. Burgführungen und ein Walderlebnispfad ergänzen das Angebot. Ein Restaurant lädt zur Einkehr ein.

Über die genaue Erbauungszeit der Burg Frankenstein sind sich die Historiker uneins. Wahrscheinlich entstand die Burg um 1240. Das streitbare Geschlecht der Frankensteiner ließ die Burg stetig erweitern und ausbauen. Mit dem Verkauf im Jahr 1670 an Landgraf Ludwig VI. von Hessen-Darmstadt setzte der über Jahrhunderte andauernde Verfall der Burg ein.

 

weiterlesenweniger

Kontakt
Mit dem Handy scannen –
Daten unterwegs immer zur Hand
qrcode
Service

Preise

Eintritt frei

Parkmöglichkeiten

PKW-Parkplätze
Busparkplätze
Karte