Steinbruch mit Klettersteig

Klettern / Spielplatz
 - www.via-ferrata.de

01/01 Klettersteig Hainstadt © www.via-ferrata.de

Alle 53 Routen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden sind von Kletterfreunden selbst angelegt. Die kleine Schutzhütte oberhalb des Steinbruches bietet einen herrlichen Blick zur Burg Breuberg und ins Mümlingtal.

Der Starkenburger Klettersteig bei Hainstadt wird von der DAV-Sektion Darmstadt-Starkenburg betreut und ist eigentlich DAV-Mitgliedern vorbehalten. Der Einstieg zum Starkenburger Klettersteig befindet sich am Kamin zwischen Süd- und Ostwand, dem folgt eine Querung (8 m) dann führt das Seil steil nach oben. Nicht ganz mittig befindet sich die einzige künstliche Steighilfe, ein Eisenstift (erste Schlüsselstelle). Ansonsten ist der Steig “eisenfrei”. Oben angekommen quert man das erste Band nach links bis zur Mitte der Südwand (ca. 6-8m). Hier folgt eine etwa 4-5m hohe senkrechte Verschneidung (zweite Schlüsselstelle).  Oben angekommen befindet man sich auf dem ersten von drei schmalen Bändern welche im Zick-Zack bis zum Ausstieg führen. Dieser obere Teil bietet dem Klettersteigler schöne Blicke zur Burg Breuberg und ins Mümlingtal. An Wochenenden ist das Gelände sehr stark von Sportkletterern frequentiert. Je nach Kletterroute ist der Steig dann nur eingeschränkt nutzbar. Im Frühjahr bestehen häufig Sperrungen wegen Vogelbrut. Bitte unbedingt beachten!

Gestein: Sandstein
Höhe: bis zu 35m 
Anzahl Kletterrouten: über 70 Routen und Varianten
Schwierigkeitsspektrum: 4 bis 10

weiterlesenweniger

Kontakt

Adresse

HainstadtWald-Amorbacher Str.64747 BreubergTel. +49 6163/709-0Fax +49 6163/709-55info@breuberg.dehttp://www.breuberg.de/tourismus/sehenswertes/klettersteig/
t
zum Routenplaner
q

Ansprechpartner

Deutscher Alpenverein e.V. Sektion Darmstadt-StarkenburgLichtwiesenweg 1564287 DarmstadtTel. +49 6151 1596 550info@alpenverein-darmstadt.dehttp://alpenverein-darmstadt.de/huetten/klettergarten-hainstadt/
Mit dem Handy scannen –
Daten unterwegs immer zur Hand
qrcode
Service

Preise

Kostenlos

Anfahrt

Über die B45 von Eberbach oder Dieburg nach Höchst und dort in Richtung Obernburg auf die B 426 abbiegen. Nach etwa 7 km erreicht man Hainstadt und zweigt links nach Wald-Amorbach ab. Nach etwa 1 km biegt man in der zweiten Kehre rechts in den Waldparkplatz ab. Der Parkplatz liegt unmittelbar am Steinbruch

Parkmöglichkeiten

PKW-Parkplätze
Karte