Gastgeber suchen

mutter.museum für Kunst-Sammlung Berger

Museum
 - Odenwald Tourismus GmbH

01/08 - Odenwald Tourismus GmbH - Außenansicht des Muttermuseums

 - Odenwald Tourismus GmbH

02/08 - Odenwald Tourismus GmbH - Teekannensammlung

 - Odenwald Tourismus GmbH

03/08 - Odenwald Tourismus GmbH - Pepsi-Ausstellung

 - Odenwald Tourismus GmbH

04/08 - Odenwald Tourismus GmbH - Die Puppenausstellung

 - Rainer Göttlinger

05/08 - Rainer Göttlinger - Abstrakte Kunst

 - Rainer Göttlinger

06/08 - Rainer Göttlinger - Elektronische Katze

 - Odenwald Tourismus GmbH

07/08 - Odenwald Tourismus GmbH - Protestmarsch der Puppen

 - Rainer Göttlinger

08/08 - Rainer Göttlinger - Schallplatten-Ausstellung

In diesem Wunderkabinett aus Kunst, Kitsch und Alltag präsentieren sich vergnüglich die Dinge dieser Welt.

Im Mutter.museum wird das Alltägliche zur Kunst erhoben während die Kunst mit dem Alltag spielt. Die verrückteste und größte Teekannensammlung Deutschlands umfasst fast 2500 Stück. Die Pepsi-Cola-Sammlung verharrt unter dem Dach im Ambiente der 50er Jahre. Bedauernswerte Teddybären warten hinter Gittern auf ihre Betrachter, während sich ein riesiger Puppenprotestmarsch zu ihrer Befreiung formiert. Beschaulicher sieht ihre Welt in den großen, alten Puppenhäusern aus, die teilweise Schrankgröße haben.

Und dann sind hier noch die Künstler vertreten, die in den sechziger und siebziger Jahren von sich reden machten, vornehmlich die der Fluxus-Bewegung. Hier inszeniert sich der Alltag zur Kunst, wie etwa die bizarren Objekt-Montagen von Daniel Spoerri, Michael Buthe oder Armand zeigen. Zu sehen sind Arbeiten von Christo und Nam June Paik, Skulpturen von Niki de Saint-Phalle, aber auch der Odenwälderin Rebecca Horn, Yves Klein, Bibelillustrationen von Chagall, Lithografien von Picasso und die Pop-Art eines Roy Lichtenstein.

 

weiterlesen weniger

Kontakt

Adresse

Wolkmannstraße 2 63916 Amorbach Tel. +49 9373-200574 Fax +49 9373 200 5-85 achstetter@odenwald.de http://www.bayerischer-odenwald.de
t
zum Routenplaner
q

Ansprechpartner

Frau Daniela Achstetter Schlossplatz 1 63916 Amorbach Tel. +49 9373 200 5-74 Fax +49 9373 200 5-85 achstetter@odenwald.de http://www.bayerischer-odenwald.de
Mit dem Handy scannen –
Daten unterwegs immer zur Hand
qrcode
Service

Öffnungszeiten

Zwischen April und Oktober: jeweils am 1. und 3. Sonntag des Monats von 13:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Daten: 02.07. + 16.07.2017 | 06.08. + 20.08.2017 | 03.09. + 17.09.2017 | 01.10. + 15.10.2017

 

Preise

Eintritt: 4,50 €

Ermäßigung

Schüler: 3,50 € | Familienkarte: 12,00 € (max. 2 Erwachsene)

Zahlungsarten

 Bar Bar

Anfahrt

Von Michelstadt aus über die B 47 bis Boxbrunner Str. in Amorbach folgen. Nach 20,9 km der Boxbrunner Str. folgen, bis Wolkmannstraße 2 fahren. Nach 900 m geht es in die Dr. F. A. Freundt-Straße, wo sich links der große Altstadt-Parkplatz befindet.

In Amorbach befindet sich ein Bahnhof, es gibt aber auch die Möglichkeit mit Buslinie 44 von Michelstadt aus nach Amorbach zu fahren.

Parkmöglichkeiten

PKW-Parkplätze
Busparkplätze
Barrierefreie Parkplätze

Weitere Infos

Besichtigung für Gruppen nach Vereinbarung möglich.
Karte