Odenwald-Limes: Römischer Wachturm "Im Lützelbacher Bannholz"

Archäologische Stätte
 - Odenwald Tourismus GmbH

01/03 Lützelbacher Bannholz © Odenwald Tourismus GmbH

 - Odenwald Tourismus GmbH

02/03 Lützelbacher Bannholz © Odenwald Tourismus GmbH

 - Odenwald Tourismus GmbH

03/03 Lützelbacher Bannholz © Odenwald Tourismus GmbH

Der Wachtposten WP 10/8 "Lützelbacher Bannholz" besteht aus zwei Holztürmen und einem Steinturmhügel, der östlich vor der Mitte der Holztürme steht.

Die Wachturmstelle lässt die zeitliche Abfolge der einzelnen Turmbauten an einem Wachtposten am Odenwaldlimes deutlich erkennen. Danach ist der rechte der beiden Hügel die älteste Turmanlage und offenbar einem Brand zum Opfer gefallen. In seinem inneren bafand sich ein fast quadratisches Trockenmauerwerk, welches Informationen über die ursprünglichen Ausmaße des Turmes gab.

weiterlesenweniger

Kontakt

Adresse

Erbacher Strasse64750 Lützelbach-Breitenbrunn
t
zum Routenplaner
Mit dem Handy scannen –
Daten unterwegs immer zur Hand
qrcode
Service

Anfahrt

Auf der Landstrasse L3349 von Michelstadt-Vielbrunn nach Lützelbach. Am Abzweig Lützelbach-Wiebelsbach und Lützelbach-Breitenbrunn rechts in Richtung Breitenbrunn (Erbacher Straße) abbiegen und gleich danach links in Richtung Sportplatz fahren. Vom Parkplatz aus dem Limeswanderweg folgen bis zum Wachtposten WP 10/8 "Lützelbacher Bannholz".

Karte