Haselburg-Rundkurs - Zwischen Römischer Villa und Odenwald Therme

Radfahren
Odenwald Tourismus GmbH -

01/07 Kurpark Bad Koenig von Odenwald Tourismus GmbH

Odenwald Tourismus GmbH -

02/07 Villa Haselburg von Odenwald Tourismus GmbH

Odenwald Tourismus GmbH -

03/07 Villa Haselburg von Odenwald Tourismus GmbH

Odenwald Tourismus GmbH -

04/07 Lustgarten Bad Koenig von Odenwald Tourismus GmbH

Odenwald Tourismus GmbH -

05/07 Minigolf im Kurpark Bad Koenig von Odenwald Tourismus GmbH

Odenwald Tourismus GmbH -

06/07 Villa Haselburg von Odenwald Tourismus GmbH

Odenwald Tourismus GmbH -

07/07 Minigolf im Kurpark Bad Koenig von Odenwald Tourismus GmbH

Angenehme Rund-Tour, vorwiegend durch offene Landschaft, mit zwei Anstiegen, schönen Aussichten und der römischen Ausgrabung Villa Haselburg als Höhepunkt.


Diese überschaubare Runde mit ihrer Ausgewogenheit zwischen Steigungen und Talfahrten eignet sich gut für Familienausflüge. Kulturelles Highlight bildet die große römische Ausgrabungsstätte in der Mitte der Tour. Hier radeln Sie auf land- und forstwirtschaftlichen Wegen entlang des Höhenzugs und genießen die schönen Aussichten.



Wegbeschreibung:

Vom Bahnhof Höchst begeben Sie sich zur Bismarckstraße hinunter und biegen rechts ab. Der R4 führt Sie nach Pfirschbach. Unterwegs begegnet Ihnen schon das weiße Schild mit dem roten Balken. Nun geht es ein Stück durch den Wald zur Annnelsbacher Höhe hinauf. Hier genießen Sie den weiten Rundblick und radeln entspannt weiter Richtung Hummetroth. Fahren Sie über Seitenstraßen in die Ortsmitte und verlassen Sie Hummetroth am Sportplatz. Auf der Höhe in offener Landschaft sehen Sie bald schon die Villa Haselburg. Nach Erforschen der Ausgrabungsstätte bleiben Sie auf dem Höhenzug, radeln am Ober-Kinziger Friedhof vorbei auf den Wald der Mönchshöhe zu. Ca. 800 Meter verläuft die Tour nun parallel zum Wanderweg BK1 durch den Wald. Beim Treffen auf den BK8 halten Sie sich rechts. Jetzt geht es rasant nach Nieder-Kinzig hinunter.



Im Tal angekommen, biegen Sie links in die Darmstädter Straße ein und verlassen diese nach reichlichen 200 Metern auf der anderen Seite. Die Beinegasse führt Sie dann aus Nieder-Kinzig hinaus. Ein letzter Anstieg will bewältigt werden, bevor Sie einen herrlichen Blick auf die Kurstadt Bad König erhalten. Nach weiteren 200 Metern durch den Wald geht es links hinunter, am Eichelshof vorbei auf die Stadt zu. In Bad König angekommen, haben Sie die Wahl, auf dem Mümlingtalradweg R1 ganz bequem nach Höchst zurückzuradeln oder sich von der Odenwaldbahn zum Bahnhof Höchst mitnehmen zu lassen. 



Wegkennzeichen: Fahrrad + roter Balken

weiterlesenweniger

Anfahrt

Von Frankfurt kommend A3 bis zum AB-Kreuz Hanau, dort auf die B45.

Von Darmstadt kommend B 26 bis Dieburg, weiter auf der B45 Richtung Michelstadt, Abfahrt Höchst/Odw. links abbiegen, 1. Ampelkreuzung rechts in die Bismarckstraße einbiegen. Nach ca. 350 m rechts die Bahnhofstraße bis zum Ende hinauf fahren.

Am Bahnhof Fahrzeug parken

Parken: Parkplatz Bahnhof, Bahnhofstraße 31, 64739 Höchst im Odenwald

Anfahrt (ÖPNV)

Die Odenwaldbahn fährt von Darmstadt bzw. Frankfurt bis Eberbach mit Halt in Höchst/Odenwald oder Bad König Auskunft erteilt die Mobilitätszentrale in Michelstadt Tel. 06061 979988 Email: mobiz@oreg.de Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 8:00 Uhr - 18:00 Uhr; Sa 9:00 - 13:00 Uhr
Tourinfos

Über diese Tour

Startort: Höchst Bahnhof, Bahnhofstraße 31, 64739 Höchst i. Odw. Schwierigkeit: sehr schwer Dauer: 4 h Länge: 24.5 km Höhenmeterdifferenz: 342 m Maximale Höhe: 346 m Minimale Höhe: 156 m Kondition: schwer

Parken am Einstieg

PKW-Parkplätze: 50
Busparkplätze: 4

Service

Rundweg
Einkehrmöglichkeit
Kultur
Familienfreundlich

Was zeichnet die Tour aus

60% Kondition

Eignung

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
grün = geeignet, gelb = witterungsabhängig, rot = ungeeignet, grau = keine Infos vorhanden

Mit dem Handy scannen –
Daten unterwegs immer zur Hand

qrcode
Karte

Teile auf...