Gastgeber suchen

2-Burgen-Radweg - Von der Veste Otzberg zur Burg Breuberg

Radfahren
 - Odenwald Tourismus GmbH

01/07 - Odenwald Tourismus GmbH - Veste Otzberg

 - Odenwald Tourismus GmbH

02/07 - Odenwald Tourismus GmbH - Blick auf Otzberg-Hering

 - Odenwald Tourismus GmbH

03/07 - Odenwald Tourismus GmbH - Burg Breuberg - Blick ins Muemlingtal

 - Odenwald Tourismus GmbH

04/07 - Odenwald Tourismus GmbH - Aufgang zur Burg Breuberg

 - Odenwald Tourismus GmbH

05/07 - Odenwald Tourismus GmbH - Rittersaal Burg Breuberg

 - Odenwald Tourismus GmbH

06/07 - Odenwald Tourismus GmbH - Basaltfelsen am Otzberg

 -

07/07

Anspruchsvolle Strecken-Tour über 16 km durch reizvolle Landschaft die zwei imposante Burgen des nördlichen Odenwaldes verbindet: Burg Breuberg und Veste Otzberg.


Die auf dem Basaltkegel als Vogteiburg errichtete Veste Otzberg bietet einen weiten Blick ins Umland. Sie radeln zunächst auf asphaltierten Wegen an Feldern vorbei durch offene Landschaft. Auf halber Strecke liegt der idyllische Umstädter Stadtteil Heubach. Das letzte Drittel des Weges führt stramm durch den Wald zur Burg Breuberg hinauf. Diese aus Buntsandstein errichtete Burg zählt zu den am besten erhaltenen Burganlagen Deutschlands. Hier lohnt sich der Aufstieg auf den 25 Meter hohen quaderförmigen Bergfried.



Wegbeschreibung:

Von der Veste Otzberg fahren Sie die Odenwaldstraße hinunter und verlassen den Ortsteil Hering. Nach Überqueren der Landstraße 3318 geht es ein kurzes Stück durch den Wald. Beim Herauskommen schauen Sie auf Wiebelsbach. Fahren Sie in das Dorf hinunter bis zur Bahnlinie. Hier biegen Sie links ab und folgen der Bahn einen knappen Kilometer. 200 Meter auf der B 426 bringen Sie zur B45. Den Verkehr brauchen Sie jedoch nicht zu fürchten. Der Radweg führt parallel bis zum Abzweig Heubach.



Hier gilt es die Bundesstraße zu überqueren, um gleich auf der anderen Seite den Ort anzusteuern. Noch lässt es sich zwischen Wiesen und Feldern angenehm radeln. Die allmähliche Steigung bereitet Sie schon mal auf das letzte Stück der Tour vor. Am Wanderparkplatz Kellergrund geht es rechts in den Wald hinein. Nun werden Ihre Kräfte mobilisiert. An der Schutzhütte Heidestock haben Sie sich die erste Rast verdient. Danach treffen Sie auf die Alte Frankfurter Straße, die Sie ca. 2,5 Kilometer zur Burg Breuberg hinauf führt.



Wegweiser: Zwei Burgen auf weißem Schild

weiterlesen weniger

Tourinfos

Über diese Tour

Startort: Burgweg, 64853 Otzberg-Hering Schwierigkeit: mittel Dauer: 3 h Länge: 16.4 km Höhenmeterdifferenz: 361 m Maximale Höhe: 355 m Minimale Höhe: 169 m

Anfahrt

Der Radweg startet auf dem Parkplatz unterhalb der Veste Otzberg (siehe Beschreibung) oder unterhalb der Burg Breuberg.

Öffentliche Verkehrsmittel:
Die Odenwaldbahn fährt von Darmstadt bzw. Frankfurt Richtung Eberbach mit Halt in Otzberg-Lengfeld - bzw. zur Burg Breuberg weiter bis Höchst/Odenwald.
Ab Höchst Buslinie 20 oder 21 bis Breuberg-Neustadt. Von April bis Oktober verkehrt an Wochenenden auch der BurgenBus.

Auskunft erteilt die Mobilitätszentrale in Michelstadt Tel. 06061 97997, www.odenwaldmobil.de, Email: mobiz@oreg.de

Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 8:00 Uhr - 18:00 Uhr; Sa 9:00 - 13:00 Uhr

Anfahrt:
Von Frankfurt kommend A3 bis zum AB-Kreuz Hanau, dort auf die B45.
Von Darmstadt kommend B 26 bis Dieburg, weiter auf der B45 Richtung Michelstadt, 2 Kilometer südlich von Groß-Umstadt rechts abbiegen B426 Richtung Otzberg-Lengfeld. Nach 1,8 km links abbiegen Richtung Hering. Weitere 1,3 km rechts in die Odenwaldstraße einbiegen. Nach etwa 700 Metern geht es links in die Waldstraße hinein und gleich wieder rechts in die Mauerstraße. Von diesem großen Parkplatz ist es zur Veste Otzberg nicht mehr weit.

Für Breuberg als Start bleiben Sie hinter Groß-Umstadt weiter auf der B45. Bei Höchst/Odw. links die Bundesstraße verlassen und in den Ort hinein fahren. An der ersten Ampelkreuzung links in die Aschaffenburger Straße einbiegen. Sie ca. 4 km auf der Kreisstraße 212 und erreichen über Sandbach Breuberg-Neustadt. In Neustadt links in die Burgstraße einbiegen. Bis fast zum Ende hinauf fahren. Unterhalb der Burg befindet sich der Parkplatz mit der Übersichtstafel zum 2-Burgenweg.

Parken am Einstieg

PKW-Parkplätze: 20

Service

Einkehrmöglichkeit
Kultur
Familienfreundlich

Was zeichnet die Tour aus

60% Kondition

Eignung

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
grün = geeignet, gelb = witterungsabhängig, rot = ungeeignet, grau = keine Infos vorhanden

Mit dem Handy scannen –
Daten unterwegs immer zur Hand

qrcode
Karte