Ölschiefer-Weg

Wandern
Christoph Rau -

01/06 Ölschiefer Grube Messel von Christoph Rau

Christoph Rau -

02/06 Weltnaturerbe Grube Messel von Christoph Rau

Christoph Rau -

03/06 See Grube Messel von Christoph Rau

Christoph Rau -

04/06 Grubentour von Christoph Rau

Christoph Rau -

05/06 Grube Messel von Christoph Rau

Christoph Rau -

06/06 See Grube Messel von Christoph Rau

Leichte Rundwanderung über 15,4 km mit geringer Steigung durch die Wälder südlich des UNESCO-Weltnaturerbes Grube Messel vorbei am Naturfreundehaus und einem Badesee.


Wegbeschreibung:

Die Tour startet bei der UNESCO-Weltnaturerbestätte Grube Messel. Entdecken Sie die Faszination des ehemaligen Maarkratersees und erfahren Sie mehr über die spannende Entstehungsgeschichte der Grube. Eine schier unglaubliche Vielzahl und Vielfalt an besonders gut erhaltenen Fossilien aus einer Zeit vor 47 Millionen Jahren ist hier zu bestaunen.



Vom Besucherparkplatz gehen Sie ein kleines Stück zurück und biegen nach links in die Kapuzinerhof-Schneise ab. Auf ihr queren Sie die Dieburger Straße und folgen weiter der Schneise, die hier einem grünen Tunnel zwischen den Bäumen gleicht. Auf einem schmalen Pfädchen erklimmen Sie den 228 Meter hohen Mainzer Berg, mit Blick bis in die Rheinebene und nach Mainz. Am Steinbruch vorbei folgen Sie nun der schnurgeraden Moret-Schneise, bis diese die Lange Schneise kreuzt. Rechts abbiegend führt sie westwärts bis zur großen Theodor-Fuchs-Eiche. Wem nun zu heiß ist, der kann kurz vor der Eiche einen kleinen Abstecher zum nahegelegenen Badesee „Grube Prinz von Hessen“ machen. Der schöne Waldsee sorgt für Erfrischung. Der Hinterhecksweg führt nun von der Eiche rechts in Richtung Einsiedel, einem ehemaligen barocken Lustschlösschen, wo Sie die Dieburger Straße überqueren.



Der sanft gewundene Weg folgt weiter einem schmalen Wiesenstreifen am Silzbach entlang, sattgrün und von hohen alten Bäumen eingerahmt. Zur Linken breitet sich der dichte Altwald des Naturschutzgebietes aus, dem einstigen privaten Jagdrevier der Landgrafen und Großherzoge von Hessen-Darmstadt. Von der kleinen Siedlung “Am Wildpark” ist es nun nicht mehr weit zum Ausgangspunkt.



Markierungszeichen: M2

weiterlesenweniger

Anfahrt

Bahnhof Messel und Grube Messel liegen an der L 3317 (Roßdörfer Straße). Diese ist erreichbar über die L 3097 (Kranichsteiner Straße) zwischen Darmstadt und Urberach oder über die L 3094 Darmstädter bzw. Dieburger Straße zwischen Darmstadt und Dieburg. Parken: Besucherzentrum Grube Messel, Roßdörfer Str. 108, 64409 Messel

Anfahrt (ÖPNV)

Mit der Regionalbahn bis Bahnhof Messel. Auskünfte Rhein-Main-Verkehrsverbund: www.rmv.de
Tourinfos

Über diese Tour

Startort: Besucherzentrum Grube Messel, Roßdörfer Str. 108, 64409 Messel Schwierigkeit: sehr leicht Dauer: 3.8 h Länge: 15.4 km Höhenmeterdifferenz: 173 m Maximale Höhe: 220 m Minimale Höhe: 151 m

Service

Rundweg
Einkehrmöglichkeit

Was zeichnet die Tour aus

60% Kondition

Eignung

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
grün = geeignet, gelb = witterungsabhängig, rot = ungeeignet, grau = keine Infos vorhanden

Mit dem Handy scannen –
Daten unterwegs immer zur Hand

qrcode
Karte

Teile auf...