5-Türme-Tour an der Bergstraße

Biken
 - Odenwald Tourismus GmbH

01/02 Blick auf Heppenehim © Odenwald Tourismus GmbH

 - Odenwald Tourismus GmbH

02/02 Ausblick vom Auerbacher schloss © Odenwald Tourismus GmbH

Die 5-Türme-Tour an der Bergstraße verbindet auf anspruchsvoller Route Zwingenberg, Alsbacher Schloss, Melibokus, Auerbacher Schloss, Kirchberghäuschen, Starkenburg und Heppenheim.


Die mit einem grünen "V" ausgezeichnete Tour kann als Ganztagestour oder in Teilabschnitten gefahren werden. Die Nord-Süd Richtung von Zwingenberg nach Heppenheim ist die bevorzugte. Wenn gewünscht steht ein Guide zur Verfügung. Insgesamt sind auf ca. 40 km ca. 1.200 Höhenmeter zu bewältigen. Die Route verläuft überwiegend auf breiten Waldwegen, teilweise mit steilen Anstiegen und einigen Singletrails, welche fahrerisches Können erfordern. Grundsätzlich ist die Tour aber für Jedermann geeignet, wenn man an den entsprechenden Stellen ggf. sein Rad schiebt. Freuen Sie sich auf ein MTB-Erlebnis der besonderen Art an der Bergstraße.



Wegbeschreibung:

Die Bergstraßen-Erkundung startet am Zwingenberger Marktplatz (100 m ü. NN, DJH im Ort). Von hier führt die Route über die Obergasse (Kopfsteinpflaster) in Richtung Norden und dann rechts bergan in Richtung Kirche. Weiter geht es durch die sehenswerte Zwingenberger Altstadt, gefolgt von einem steilen Anstieg in den Wald (Betonweg) und immer weiter bergan bis zum Alsbacher Schloss.



Die Wegführung läuft einmal um das Schloss herum und zurück Richtung Süden (Waldweg). Es folgt der Einstieg in den Herrenweg und der lange Aufstieg zum 512 m ü. NN hohen Melibokus (Waldweg). Hier besteht die Möglichkeit zum Einkehren (samstags, sonntags + Feiertage ab 11 Uhr). Nach einer Verschnaufpause geht es einen schmalen Trail hinuter (Achtung Teil des Nibelungensteigs, wird auch von Wanderen benutzt) und am Parkplatz weiter auf einem Waldweg (nicht die Asphaltstraße benutzen) bis zum Parkplatz unterhalb des Auerbacher Schlosses (Achtung Autoverkehr).



Über eine teilweise asphaltierte Strecke und einen Waldweg führt die Route hinauf zum Auerbacher Schloss (Einkehrmöglichkeit: Öffnungszeiten unter www.schloss-auerbach.de) und durch die Mauer zum schmalen Burgmauertrail einmal um das Schloss herum. Geübte können über die Betontreppe fahren. Der anschließende Trail zum Waldschlösschen ist ebenfalls schmal und endet an einer ausgewaschenen Holztreppe in Bensheim-Auerbach.



Weiter geht es über Betonweg, Asphaltstraße und Kopfsteinpflaster in Richtung Bergkirche und weiter über einen Waldweg Richtung Osten in die Weinberge zum Fürstenlager. Das Fürstenlager darf nicht mit dem Rad befahren werden, lohnt aber zur Besichtung. Oberhalb der Weinberge befindet sich eine schöne Möglichkeit zum Picknicken mit Unterstellmöglichkeit. Eine kurze steile Abfahrt führt zum Schönberger Sportplatz (Achtung Autoverkehr), Richtung Süden. Die Grillhütte am Wamboldter Sand ist die nächste Station und auch ein guter Platz zum Picknicken (auch hier Unterstellmöglichkeiten) - sie ist über einen kurzen sandigen Trail zu erreichen.



Zurück auf dem Hauptweg führt der Streckenverlauf Richtung Kirchberghäuschen. Gefahren wird auf dem Hauptweg, einem kleinen Singletrail und wieder auf dem Hauptweg (beim Baum ist auch eine Bank zum Ausruhen). Das Kirchberghäuschen ist bewirtet. Nach einer kleinen Rast mit traumhafter Aussicht über Bensheim und die Weinberge geht es zurück in Richtung Sportplatz und rechts auf einen Singletrail. Am Steintisch geht es auf einen weiteren Singletrail durch die Weinberge. Die Wegführung weist nach rechts durch die Weinberge, erneut nach rechts auf einen Teerweg und dann links auf die Straße (B3 Richtung Innenstadt). Am Ritterplatz biegt die Route nach rechts ab, dann links in die Promenadenstraße und erneut links zum Rinnentor. In der Bensheimer Fußgängerzone (Fahrverbot, bitte absteigen) locken Geschäfte und Gaststätten.



Nach der Überquerung der Fußgängerzone geht es an der Stadtmühle weiter geradeaus und dann rechts in die Platanenallee, anschließend rechts und dann links am Bach entlang in die Bleiche (unbefestigert Weg). Die Tour führt nun weiter nach rechts und gleich wieder nach links in den Wald. Zu Anfang geht es auf einem Singletrail mit Spitzkehren aufwärts und dann auf einem Waldweg mit zum Teil steileren Stücken weiter bergan bis zum Luginsland ("Blaues Türmchen") mit Picknick- und Unterstellmöglichkeit.



Auf dem Hauptweg wird weiter Richtung Süden gefahren und links in einen schönen Weg auf der Höhe abgebogen. Die Route führt nach rechts abwärts auf einem zum Teil betonierten Weg mit einer Spitzkehre in den Bensheimer Ortsteil Zell und dann links auf die Straße. Auf der Straße geht es weiter nach rechts Richtung Sportplatz, an diesem vorbei bergan und überwiegend auf befestigten Wegen über die Höhe. Auf der Höhe bitte erst nach links abbiegen, dann rechts runter fahren, wieder aufwärts zurück auf die Höhe und nach rechts zum Teil durch die Weinberge. Der Weg führt nun weiter abwärts nach rechts in einen schmalen Teerweg (Achtung: steil und unübersichtlich).



Angekommen im Heppenheimer Stadtteil Hambach, dem Tal der Rosen, geht die Wegführung nach rechts und sofort wieder nach links in die Wasserschöpp. Straße und Waldweg führen mit zum Teil steilen Stücken bergan und am Ende rechts ins Kopfsteinpflaster Richtung Starkenburg. Die Schänke und die Jugendherberge auf der Burg freuen sich auf Ihren Besuch. Die Route leitet erst einmal wieder zurück und dann rechts bergab und nach der Spitzkehre scharf links weiter bergab zur Nibelungenstraße. Auf der Straße abwärts Richtung Westen fahren und an der Häusergrenze den Weg links bergan wählen und dem Waldweg zur Freilichtbühne folgen (Gelände ist 6x im Jahr für Veranstaltungen gesperrt). Auf dem Kopfsteinpflaster geht es nun abwärts zur Heppenheimer Altstadt und rechts zum Marktplatz mit seiner beliebten Außengastronomie. Hier ist die Tour zu Ende.



Ausrüstung:

Mountainbike, Fahrradhelm



Sicherheitsrichtlinien:

Teilweise ist die Strecke auch von Wanderern stark frequentiert, insbesondere in den Bereichen der Wanderparkplätze. Besondere Vorsicht ist deshalb geboten. In den Fußgängerzonen besteht Fahrverbot, bitte steigen Sie ab und schieben Sie das Rad.

weiterlesenweniger

Tourinfos

Über diese Tour

Startort: Marktplatz Zwingenberg, Marktplatz, 64673 Zwingenberg Schwierigkeit: schwer Dauer: 4 h Länge: 34.4 km Höhenmeterdifferenz: 1623 m Maximale Höhe: 506 m Minimale Höhe: 98 m Kondition: schwer Fahrtechnik: schwer

Service

Einkehrmöglichkeit

Was zeichnet die Tour aus

60% Kondition

Eignung

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
grün = geeignet, gelb = witterungsabhängig, rot = ungeeignet, grau = keine Infos vorhanden

Mit dem Handy scannen –
Daten unterwegs immer zur Hand

qrcode
Karte