Gastgeber suchen

Unterwegs im Dieburger Land - RMV-Radtour 5

Radfahren
 -

01/10

 -

02/10

 -

03/10

 -

04/10

 -

05/10

 -

06/10

 -

07/10

 -

08/10

 -

09/10

 -

10/10

Schöne Radtour durch das sanft gewellte Dieburger Land, durch das Naturschutzgebiet Reinheimer Teich, entlang der Gersprenz und durch die Wiesen und Wälder des Odenwälder Vorlands.


Wegbeschreibung:

Los geht es am Bahnhof in Dieburg, das bereits im 2. Jahrhundert von den Römern gegründet wurde. Entlang der ehemaligen Bahntrasse geht es in Richtung Süden über Groß-Zimmern zum Naturschutzgebiet "Reinheimer Teich".



Von dort führt der Weg über Habitzheim zur Bundenmühle, die rund einen Kilometer vor der Ortschaft Lengfeld passiert wird und aus der Fernsehserie „Diese Drombuschs“ bekannt ist. Von dort kann ein Abstecher zur Heydenmühle unternommen werden.



In Lengfeld lohnt sich ein Abstecher hinauf auf die etwa 160 Höhenmeter oberhalb gelegene Veste Otzberg. Die Veste liegt rund 2,5 Kilometer abseits der Route auf einem Vulkankegel Sie beherbergt heute unter anderem eine Gaststätte und ein Museum, das volkskundliche Exponate aus Hessen zeigt.



Von dort führt der Weg über Habitzheim zur Bundenmühle, die rund einen Kilometer vor der Ortschaft Lengfeld passiert wird und aus der Fernsehserie „Diese Drombuschs“ bekannt ist. Von dort kann ein Abstecher zur Heydenmühle unternommen werden,



Auf der Hauptroute führt der Weg von Lengfeld leicht bergan nach Groß-Umstadt. Dort gibt ein Weinlehrpfad Auskunft über den heimischen Anbau der Weine der Odenwälder Weininsel.



Weiter führt die Route parallel zur Bahnlinie nach Kleestadt, wo die Möglichkeit besteht, eine Abkürzung zum Ausgangsort Dieburg zu nutzen, eine längere Tour über den Wartturm bei Schaafheim nach Babenhausen in Angriff zu nehmen oder der Hauptroute zu folgen.



Auf der Hauptroute passiert man ein schönes Waldgebiet, durchfährt Langstadt und erreicht Babenhausen, dessen mittelalterliche Stadtmauer noch in großen Teilen erhalten ist.



Zunächst unmittelbar entlang der Bahnstrecke führt die Tour durch Sickenhofen und Hergershausen nach Eppertshausen, von wo aus die Strecke über Münster zum Ausgangsort Dieburg zurück führt.



Sicherheitsrichtlinien:

Teilweise führt die Route über unbefestigte Wald-, Feld- oder Kieswege. Bei sehr feuchter Witterung sind diese eventuell nur eingeschränkt befahrbar.



Wegkennzeichen: Rhein-Main-Vergnügen 5

weiterlesen weniger

Tourinfos

Über diese Tour

Startort: Bahnhof Dieburg, Am Bahnhof, 64807 Dieburg Schwierigkeit: sehr leicht Dauer: 4 h Länge: 46.2 km Höhenmeterdifferenz: 302 m Maximale Höhe: 220 m Minimale Höhe: 123 m

Service

Rundweg
Einkehrmöglichkeit
Familienfreundlich

Was zeichnet die Tour aus

60% Kondition

Eignung

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
grün = geeignet, gelb = witterungsabhängig, rot = ungeeignet, grau = keine Infos vorhanden

Mit dem Handy scannen –
Daten unterwegs immer zur Hand

qrcode
Karte