Felsenmeer-Rundweg

Wandern
 - Odenwald Tourismus GmbH

01/12 Felsenmeer-Rundweg © Odenwald Tourismus GmbH

 - Odenwald Tourismus GmbH

02/12 Eulenturm © Odenwald Tourismus GmbH

 - Odenwald Tourismus GmbH

03/12 Borstein © Odenwald Tourismus GmbH

 - Odenwald Tourismus GmbH

04/12 Ausblick © Odenwald Tourismus GmbH

 - Odenwald Tourismus GmbH

05/12 Felsenmeer Rundweg © Odenwald Tourismus GmbH

 - Odenwald Tourismus GmbH

06/12 Roemischer Steinbruch © Odenwald Tourismus GmbH

 - Odenwald Tourismus GmbH

07/12 Altarstein © Odenwald Tourismus GmbH

 - Odenwald Tourismus GmbH

08/12 Riesensaeule © Odenwald Tourismus GmbH

 - Odenwald Tourismus GmbH

09/12 Felsenmeer Rundweg © Odenwald Tourismus GmbH

 - Odenwald Tourismus GmbH

10/12 Steinernes Schiff © Odenwald Tourismus GmbH

 - Odenwald Tourismus GmbH

11/12 Ausblick Lautertal © Odenwald Tourismus GmbH

 - Odenwald Tourismus GmbH

12/12 Roemischer Steinbruch © Odenwald Tourismus GmbH

Kurze Wald-Wanderung über 9 km mit Steigung rund um das beeindruckende Naturschutzgebiet Felsenmeer, zum Borstein und Ohlyturm.

Diese Rundwanderung führt zu 90 Prozent durch erholungsspendenden Mischwald und steht im Zeichen der Steine. Im mittleren Teil der Wanderung berühren Sie immer wieder das sagenumwobene Felsenmeer. Wie von Riesen geworfene, überdimensionale Kieselsteine aus Quarzdiorit lagern am südöstlichen Hang des Felsbergs. Hin und wieder stoßen Sie auf römische Werkstücke.


Nach einer kurzen aber heftigen Steigung erwartet Sie das Naturdenkmal Borstein. Dieser farbenreiche mächtige Quarzgang von mineralogisch-geologischen Seltenheit steht ebenfalls unter Naturschutz.  


Wegbeschreibung:

Am Parkplatz der Kuralpe halten Sie sich Richtung Osten. Vor Erreichen des Parkplatzes biegen Sie rechts ab. Der Weg führt Sie nun anderthalb Kilometer durch Wiesen und Weiden nach Beedenkirchen. Sobald die ersten Häuser in Sicht kommen, halten Sie sich wieder rechts und steuern über den Wanderparkplatz „Römersteine“ auf den Wald zu.


Einen Kilometer bleiben Sie auf etwa 300 Höhenmetern, passieren den „Hohen Stein“ und erreichen das Felsenmeer. Im weiteren Verlauf des Weges bieten sich hin und wieder Blicke ins Lautertal. Vom Wasserbehälter aus geht es nun knapp 500 Meter den Berg hinauf. Am Borstein angekommen, gönnen Sie sich eine Verschnaufpause.


Hier macht der Weg eine 180 Grad-Biegung und führt nun in nördliche Richtung. Nach ungefähr 3 Kilometern Waldweg durchqueren Sie erneut das Felsenmeer. Halten Sie Ausschau nach den römischen Denkmälern „Riesensäule“ und „Altarstein“, bevor sich der Wald am Parkplatz Felsberg lichtet und Sie wieder zurück zur Kuralpe gelangen.

Markierungszeichen: L1

weiterlesenweniger

Tourinfos

Über diese Tour

Startort: Wanderparkplatz Kuralpe, Kuralpe 2, 64686 Lautertal-Staffel Schwierigkeit: mittel Dauer: 2.5 h Länge: 9.5 km Höhenmeterdifferenz: 420 m Maximale Höhe: 507 m Minimale Höhe: 275 m

Service

Rundweg
Einkehrmöglichkeit
Familienfreundlich

Was zeichnet die Tour aus

60% Kondition

Eignung

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
grün = geeignet, gelb = witterungsabhängig, rot = ungeeignet, grau = keine Infos vorhanden

Mit dem Handy scannen –
Daten unterwegs immer zur Hand

qrcode
Karte