Gastgeber suchen

Fernblickweg Brombachtal

Wandern
 - Odenwald Tourismus GmbH

01/11 - Odenwald Tourismus GmbH - Blick auf Kirchbrombach

 - Odenwald Tourismus GmbH

02/11 - Odenwald Tourismus GmbH - Blick ins Muemlingtal

 - Odenwald Tourismus GmbH

03/11 - Odenwald Tourismus GmbH - Abendstimmung

 - Odenwald Tourismus GmbH

04/11 - Odenwald Tourismus GmbH - Flachsdoerre

 - Odenwald Tourismus GmbH

05/11 - Odenwald Tourismus GmbH - Blick auf Birkert

 - Odenwald Tourismus GmbH

06/11 - Odenwald Tourismus GmbH - Bachlauf

 - Odenwald Tourismus GmbH

07/11 - Odenwald Tourismus GmbH - Ausblick

 - Odenwald Tourismus GmbH

08/11 - Odenwald Tourismus GmbH - Golfplatz Brombachtal

 - Odenwald Tourismus GmbH

09/11 - Odenwald Tourismus GmbH - Islandpferd

 - Odenwald Tourismus GmbH

10/11 - Odenwald Tourismus GmbH - Blick auf den Morsberg

 - Odenwald Tourismus GmbH

11/11 - Odenwald Tourismus GmbH - Blick auf den Geisberg

Aussichtsreiche, 12 km lange Rundtour über Feld und Flur, Obstwiesen und Weiden mit sanften Steigungen um Kirchbrombach und Böllstein.  

Diese Wanderung führt über die kleinen Berge und durch die verästelten Täler des sogenannten Kristallinen oder Vorderen Odenwaldes. Tolle Aussichten reichen bis in den nahegelegenen Buntsandstein-Odenwald und zeigen den Unterschied: Im Hinteren Odenwald dominieren langgestreckte und...


Diese Wanderung führt über die kleinen Berge und durch die verästelten Täler des sogenannten Kristallinen oder Vorderen Odenwaldes. Tolle Aussichten reichen bis in den nahegelegenen Buntsandstein-Odenwald und zeigen den Unterschied: Im Hinteren Odenwald dominieren langgestreckte und bewaldete Höhenrücken. Entdecken Sie die abwechslungsreiche Landschaft an der Grenze der beiden Odenwälder Naturräume.





Wegbeschreibung:

Genießen Sie die liebliche Landschaft, lassen Sie die Blicke in die Ferne schweifen und erfreuen Sie sich an der Bewegung die Hügel hinauf und hinab. Gestartet wird am Schwimmbad in Kirchbrombach. Von dort durchqueren Sie den Ort in nördlicher Richtung. Ein kleiner Abstecher zur namensgebenden Kirche lohnt sich. Hier entdeckt der aufmerksame Beobachter vielleicht Spuren von Überbleibseln einer Burg aus dem 13. Jahrhundert. Über offene grüne Landschaft verlassen Sie Kirchbrombach wieder und wandern ins Balsbachtal hinab. Nach Überquerung des Balsbaches geht es den bewaldeten Kirchberg hinauf. Hier ist mit achthundert Metern das längste Waldstück auf dieser Route.



Bei Verlassen des Waldes biegt der Weg links ab und führt geradewegs auf eine alte römische Straße, die „Hohe Straße“ hinauf. An der Hütte lohnt sich eine Rast. Nehmen Sie sich Zeit für den herrlichen Panoramablick in die Ferne. Nach Überquerung der K88 laufen Sie am Waldrand entlang und durchschreiten das Höhendorf Böllstein, mit einem gut erhaltenen Fachwerkeinhaus von 1800. Leicht hinab über den Wallbrunn und zur Ahlewiese hinauf, lässt es sich gemütlich wandern. Ihre Blicke gelten dem Wünschbachtal, das sich zu Ihrer Rechten in einer Mulde versteckt. Über Felder und Wiesen geht es um Hembach herum zum Kulturdenkmal Hembacher Flachsdörre. Folgen Sie einen knappen Kilometer dem Verlauf des Hembachs durchs bewaldete Tal und biegen bei Sicht auf Langenbrombach links ab. Der Weg am Golfplatz entlang bringt Sie wieder in Richtung Norden nach Kirchbrombach zurück.



Markierungszeichen: B7

Tourinfos

Über diese Tour

Startort: Parkplatz am Schwimmbad, Sachsenhäuser Straße 47, 64753 Brombachtal-Kirchbrombach Dauer: 3.5 h Länge: 12.3 km Höhenmeterdifferenz: 287 m Maximale Höhe: 411 m Minimale Höhe: 247 m

Was zeichnet die Tour aus

60% Kondition

Eignung

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
grün = geeignet, gelb = witterungsabhängig, rot = ungeeignet, grau = keine Infos vorhanden

Mit dem Handy scannen –
Daten unterwegs immer zur Hand

qrcode
Karte