Schloss-Lichtenberg-Tour

Wandern
 - Odenwald Tourismus GmbH

01/08 Aufgang zum Schloss Lichtenberg © Odenwald Tourismus GmbH

 - Odenwald Tourismus GmbH

02/08 Bollwerk Lichtenberg © Odenwald Tourismus GmbH

 - Odenwald Tourismus GmbH

03/08 Ausblick vom Schloss Lichtenberg © Odenwald Tourismus GmbH

 - Odenwald Tourismus GmbH

04/08 Fischbachtal-Niedernhausen © Odenwald Tourismus GmbH

 - Odenwald Tourismus GmbH

05/08 Eselsbrunnen © Odenwald Tourismus GmbH

 - Odenwald Tourismus GmbH

06/08 Blick auf Lichtenberg © Odenwald Tourismus GmbH

 - Odenwald Tourismus GmbH

07/08 St. Jost Kapelle © Odenwald Tourismus GmbH

 -

08/08

Die in Reinheim beginnende, anspruchsvolle Rundwanderung über 21 km punktet mit schönen Ausblicken. Ein Höhepunkt der Wanderung ist Schloss Lichtenberg.


Höhepunkt dieser ausgedehnten Tour bildet zweifelsohne das Schloss Lichtenberg im Fischbachtal.

Wegbeschreibung:

Die Route führt in etwa zu gleichen Teilen durch lichten Mischwald und über offene Landschaften. Vom Start am Reinheimer Friedhof wandern Sie zunächst parallel zur B38 und verlassen die Stadt über die Königsberger Straße. Gehen Sie den ersten Anstieg zur Ernst-Ludwig-Höhe locker an und erfreuen Sie sich an der bäuerlichen Landschaft. Hinter dem Wanderparkplatz Windlücke erreichen Sie den Wald. Nach einem kurzen Stück geht es am Waldrand weiter. Passieren Sie den Galgenberg und schauen Sie nach links auf Groß-Bieberau. Bis zum Rastplatz Heidekopf wandern Sie wieder etwas hinunter, um alsbald im Wald über den Morastrech hinauf zu kommen. Kurz vor Waldausgang macht der Weg eine Linksschleife und führt über die Bocksmühle nach Rodau hinab. Sie durchqueren den Ort in südwestlicher Richtung und biegen links ab.



Wandern Sie zum Riedbusch hinauf ohne in den Wald einzutreten. Den Waldrand verlassen Sie talwärts. Erfrischen Sie sich am Eselsbrunnen, bevor Sie den Pfad zum Schloss Lichtenberg hinauf wandern. Von hier begeben Sie sich ins tiefer gelegene Niedernhausen. Im folgenden längsten Waldstück dieser Tour überwandern Sie auch die höchste Erhebung -   die Steinkaute. Zwischendurch lohnt ein kurzer Abstecher zur ehemaligen St. Jost Kapelle. Wenn Sie am Haslochberg den Wald verlassen, umwandern Sie Groß-Bieberau im Osten. Nun lassen Sie die Wanderung entlang der Gersprenz gemütlich ausklingen und kommen gleich wieder in Reinheim an.    



Markierungszeichen: S1

weiterlesenweniger

Tourinfos

Über diese Tour

Startort: Parkplatz am Friedhof, Nikoleyweg, 64354 Reinheim Schwierigkeit: schwer Dauer: 6 h Länge: 21.4 km Höhenmeterdifferenz: 459 m Maximale Höhe: 304 m Minimale Höhe: 156 m

Service

Rundweg
Einkehrmöglichkeit

Was zeichnet die Tour aus

60% Kondition

Eignung

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
grün = geeignet, gelb = witterungsabhängig, rot = ungeeignet, grau = keine Infos vorhanden

Mit dem Handy scannen –
Daten unterwegs immer zur Hand

qrcode
Karte