Drachenweg "Saphira"

Wandern
 - Odenwald Tourismus GmbH

01/10 Steinerner Tisch © Odenwald Tourismus GmbH

 - Odenwald Tourismus GmbH

02/10 Fuchshuette © Odenwald Tourismus GmbH

 - Odenwald Tourismus GmbH

03/10 Am Schlagbaum © Odenwald Tourismus GmbH

 - Odenwald Tourismus GmbH

04/10 Mossauer Bild © Odenwald Tourismus GmbH

 - Odenwald Tourismus GmbH

05/10 Gemeinsam unterwegs © Odenwald Tourismus GmbH

 - Odenwald Tourismus GmbH

06/10 Mossauer Bild © Odenwald Tourismus GmbH

 - Odenwald Tourismus GmbH

07/10 Ausblick am Drachenweg © Odenwald Tourismus GmbH

 - Odenwald Tourismus GmbH

08/10 Rast im Wald © Odenwald Tourismus GmbH

 - Odenwald Tourismus GmbH

09/10 Schutzhuette Laermfeuer © Odenwald Tourismus GmbH

 - Odenwald Tourismus GmbH

10/10 Wanderer auf dem Drachenweg © Odenwald Tourismus GmbH

Die 15 km lange Wanderung führt rund um Ober-Mossau. Am Weg liegen geologisch und kulturhistorische Sehenswürdigkeiten. Die höchste Erhebung ist der 517 m hohe Morsberg.

Diese Wanderung führt uns zu fast 80 Prozent durch den Wald. Auf der Mossauer Höhe genießen wir einen herrlichen Rundblick. Kulturhistorisch interessante Geopunkte liegen auf der Tour. So kommen wir am Lärmfeuer vorbei, einer Erhebung, wo vor Jahrhunderten durch Signalfeuer von Bergspitze zu Bergspitze eine Nachrichtenkette zur Warnung vor möglichen Gefahren aufgebaut wurde. Das Mossauer Bild - einer der ältesten Bildstöcke im Odenwald – gibt Anstoß zur Meditation unterwegs, als Zeichen der Dankbarkeit für überstandene Gefahren oder zur Erinnerung an besondere Vorfälle oder Persönlichkeiten. Am Steinernen Tisch hielten einst die herrschaftlichen Jagdgesellschaften Rast, die Fuchshütte diente ihnen als Jagdunterstand. Man versuchte von dort aus, Raubtiere – insbesondere Füchse – anzulocken und zu erlegen.


Die höchste Erhebung auf dieser Wanderung ist mit 517 Höhenmetern der Morsberg - der   nordwestliche Eckpfeiler des Sandstein-Odenwaldes. Im Dorf führt die Wanderung an der Johanniterkirche vorbei. Ein Blick hinein lohnt sich. Bei Renovierungsarbeiten wurden hier Malereien aus dem 13. und 14. Jahrhundert frei gelegt.


Wegbeschreibung:

Ausgangs- und Endpunkt dieses 15 km langen Rundweges ist der Parkplatz an der traditionsreichen Privat-Brauerei Schmucker in Obermossau. Wir wandern zunächst zum 501 m hohen Lärmfeuer hinauf. Über den Höhenzug durch lichten Mischwald geht es weiter zum Mossauer Bild. Der Hoschbach-Höhenweg führt uns am Steinernen Tisch vorbei zum Schlagbaum. Hier passieren wir die ehemalige Grenze der Grafschaft Erbach zur Herrschaft Breuberg. 50 Höhenmeter auf 400 m Strecke trennen uns noch vom Morsberg, der höchsten Erhebung unserer Tour. Von hier geht es nun wieder bergab. Wir streifen die Fuchshütte und wandern dann etwa 2,5 km weiter auf der „Hohen Straße“, einem historischen Höhenweg durch den Wald. Kurz vor der Mossauer Höhe gibt der Wald uns endlich frei. Nach Genuss der herrlichen Aussicht biegen wir rechts ab. Über Weiden und Felder geht es ins Dorf hinunter. Von Weitem blickt uns die Johanniterkirche entgegen. Nach ca. 1,5 km überqueren wir die Hauptstraße und kommen wieder am Brauerei-Gasthof, unserem Ausgangspunkt, an.



Markierungszeichen: MD4

weiterlesenweniger

Tourinfos

Über diese Tour

Startort: Brauerei Schmucker, Hauptstraße 91, 64756 Mossautal Ober-Mossau Schwierigkeit: schwer Dauer: 4 h Länge: 15 km Höhenmeterdifferenz: 330 m Maximale Höhe: 510 m Minimale Höhe: 336 m

Service

Rundweg
Einkehrmöglichkeit

Was zeichnet die Tour aus

60% Kondition

Eignung

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
grün = geeignet, gelb = witterungsabhängig, rot = ungeeignet, grau = keine Infos vorhanden

Mit dem Handy scannen –
Daten unterwegs immer zur Hand

qrcode
Karte