Gastgeber suchen

Historischer Gänsemarsch

03.03.2019  14:10 - 16:10 Uhr 
Karneval
 - Odenwald Tourismus GmbH

01/08 - Umzug der Müller © Odenwald Tourismus GmbH

 - Odenwald Tourismus GmbH

02/08 - Historischer Gänsemarsch © Odenwald Tourismus GmbH

 - Odenwald Tourismus GmbH

03/08 - Huddelbätze © Odenwald Tourismus GmbH

 - Odenwald Tourismus GmbH

04/08 - Historischer Gänsemarsch © Odenwald Tourismus GmbH

 - Odenwald Tourismus GmbH

05/08 - Masken © Odenwald Tourismus GmbH

 - Odenwald Tourismus GmbH

06/08 - Konfettiregen © Odenwald Tourismus GmbH

 - Odenwald Tourismus GmbH

07/08 - Treffen zum Gänsemarsch © Odenwald Tourismus GmbH

 - Odenwald Tourismus GmbH

08/08 - Masken © Odenwald Tourismus GmbH

Die Ursprünge der Buchener Faschenacht reichen weit in das Dunkel der Geschichte zurück. Wer die uralten Fastnachtsbräuche erleben möchte, der sollte zum Gänsemarsch kommen.

Die Fastnachtsgesellschaft Buchener Fasenacht hat sich dem Erhalt uralter Fastnachtsbräuche verschrieben. So begegnen die Zuschauer zum historischen Gänsemarsch in der Altstadt von Buchen den Huddelbätzen, dem Erbsenstrohbär, sie treffen Härle und Bärle, die Krachkapellen, die Müller und die Wagenradsänger. Der Umzug wird von den Müllern eingeläutet, die eine Stunde vor Beginn des Gänsemarschs bereits eintreffen und ihren eigenen "Umzug" machen. Am Umzug durften nur "ehrbare" Bürger teilnehmen. Da die Müller aber keine eigene Zunft hatten, gehörten sie nicht dazu. Sie wollten aber unbedingt mitmachen und zogen in weißer Hose und Jacke durch die Stadt. Diesem Brauch ist man bis heute treu geblieben. Die markantesten Buchener Narrengestalten sind die Huddelbätze. Wer zur Fastnachtszeit in Buchen weilt, der stellt erstaunt fest, dass fast jeder Buchener vom Kleinkind bis zu den Großeltern ein Huddelbätze-Kostüm besitzt. Etwa 2000 farbige Stoffflecken werden auf einen Anzug genäht und mit Glöckchen und Schellen ergänzt. Die Huddelbätze sind schon von weitem zu hören. Mit dem hellen Klingeln der Glocken und Schellen sollen die bösen Geister vertrieben werden. Wenn die Stadtkapelle Buchen das Lied "Kerl wach uff ..." spielt, dann wachen die Huddelbätze auf und fangen an zu tanzen und zu singen. Der Winter wird von der Figur des Erbsenstrohbären verkörpert. Er wird an langen Seilen von Treibern mit Frack und Zylinder durch die Gassen von Buchen geführt. Dabei springt der Erbsenstrohbär ins Publikum und umarmt die Zuschauer. Also - nicht erschrecken! Diese und weitere historische Figuren sind beim Gänsemarsch durch Buchen zu erleben.

weiterlesen weniger

Kontakt

Veranstaltungsort

Marktplatz 74722 Buchen
t
zum Routenplaner

Veranstalter

Fasenachtsgesellschaft Narrhalla Buchen e.V. Unterer Hainstadter Weg 20 74722 Buchen Tel. 06281/4405 Fax 06281 / 9609650 info@huddelbaetze.de http://www.huddelbaetze.de
Mit dem Handy scannen –
Daten unterwegs immer zur Hand
qrcode
Service

Zielgruppen

Kinder
Jugendliche
Erwachsene
Familien

Parkmöglichkeiten

PKW-Parkplätze
Busparkplätze

Wir sprechen

 deutsch deutsch
Karte